Categories: Smart Home, Intelligentes ZuhauseBy Published On: 6 Dezember, 20233,6 min read

Intelligentes Heizen im Smart Home

Energieeffizientes, intelligentes Heizen im Winter? Für viele ist das eine Vorstellung der Unmöglichkeit. Der Winter ist eingebrochen und mit ihm die kalten Temperaturen. Sturzbäche aus Kondenswasser an den Fenstern. Das Heizen wird zu einer Priorität, Stoßlüften zur Routine, um eine angenehme, warme Umgebung in unseren Häusern und Büros zu schaffen und das Kondenswasser fernzuhalten. Gerade, wer in einem gut isolierten Haus wohnt, weiß, wie schwer es sein kann, dabei die richtige Routine für ein angenehmes Klima zuhause zu finden.

Doch wie können wir nun effektiv heizen und dabei gleichzeitig Energie sparen? Intelligentes Heizen ist die Antwort.

Was ist intelligentes Heizen?

Intelligentes Heizen bezieht sich auf die Nutzung von modernen Technologien und Automatisierungssystemen, um das Heizen einfacher und komfortabler zu gestalten. Eine beliebte Methode des intelligenten Heizens ist die Verwendung von programmierbaren Thermostaten. Diese Geräte ermöglichen es den Nutzern, individuelle Zeitpläne für die Heizung festzulegen. Auf diese Weise kann die Temperatur automatisch angepasst werden, basierend auf den Bedürfnissen der Hausbewohner*innen oder der Arbeitszeiten im Büro.

Heizen, wo es nötig ist

Sehr hilfreich ist das Prinzip der Zonierung. Durch die Installation von Thermostaten in verschiedenen Räumen kann die Temperatur in jedem Raum individuell gesteuert werden. Das ermöglicht es, nur die Räume zu heizen, die auch tatsächlich genutzt werden, anstatt das gesamte Haus oder Räumlichkeiten wie den Keller zu Erwärmen. Dadurch können nicht nur erhebliche Energieeinsparungen erzielt, sondern auch morgens effizient Zeit gespart werden. Die tägliche Routine kurz vor dem Verlassen des Hauses noch einmal in allen Zimmern die Thermostate zu kontrollieren, kann so durch einen bequemen Knopfdruck oder per individuell angepassten Zeitplan übernommen werden. Lesen Sie mehr über die GVS Multifunktions-Tastsensoren der ADVANCE+ Serie und ihre Funktionen. 

Mit den Tastsensoren der ADVANCE+ Serie die Raumtemperatur mit nur einem Tastendruck regulieren

Optimiertes Heizen über Außentemperatur

Sensoren bieten eine Möglichkeit, das Heizen im Winter effizienter zu gestalten. Diese Sensoren können beispielsweise die Außentemperatur messen und diese Informationen an das Heizsystem weitergeben. Das System kann dann die Heizleistung entsprechend anpassen, um den Wärmeverlust durch die Außenwände auszugleichen. Auf diese Weise wird nur so viel Energie verbraucht, wie tatsächlich benötigt wird. Diese Funktion erspart nicht benötigte Heizenergie und die Hausbewohner*innen davor, bei spontanen Temperaturänderungen einen neuen Heizplan zu erstellen. So können Sie auch von unterwegs aus stets einen klaren Kopf bewahren mit dem Wissen, ein warmes und rundum versorgtes Zuhause wartet auf Sie.

Richtig Lüften für gesundes Raumklima

Essenziell und unabdingbar für jedes Zuhause ist regelmäßiges Lüften, besonders nach bestimmten Aktivitäten wie Duschen, Kochen sowie viele Personen im Raum. Ein guter Zeitpunkt ist auch morgens und abends, um den Tag mit einem angenehmen Raumklima zu beginnen und vor dem Schlafengehen frische Luft in den Raum zu lassen. Wichtig ist dabei, die Fenster nicht zu kippen, sondern für etwa 5 bis 10 Minuten weit zu öffnen. Wenn möglich ist querlüften auch sehr effektiv, um die Luftzirkulation zu verbessern und die Luft auszutauschen. Besonders hilfreich sind intelligente Sensoren im Smart Home, die dabei helfen können, das optimale Zeitfenster für das Lüften zu erkennen und auch die Dauer des Lüftens zu optimieren. Es gibt auch smarte Fensteröffner, die auf Befehl oder automatisiert über Sensoren arbeiten. Für weitere Informationen über Features wie Szenensteuerung lesen Sie hier mehr.

Mit dem richtigen Raumklima ein Zuhause schaffen, in dem man verweilen möchte

Intelligentes Heizen und die Vorteile

Das Heizen bei kalten Temperaturen muss nicht unbedingt für Gänsehaut sorgen. Mit ein wenig Hilfe und Bedacht, können Sie in Ihrem Zuhause auch im Winter von einem gemütlichen und komfortablen Raumklima profitieren.

Mit diesen Tipps sind Sie zu jeder kühlen Jahreszeit stets vorbereitet und müssen sich keinen Kopf mehr darüber zerbrechen, ob Sie alle Heizungen eingeschaltet haben, ob die Temperaturen stimmen oder ob Sie etwas vergessen haben. Dank dem Prinzip des intelligenten Heizens können Sie auf Dauer nicht nur Feuchtigkeitsprobleme beheben, sondern auch stressfreier in den Tag starten und mehr Zeit mit den wichtigen Dingen im Leben verbringen.

Beliebteste Blogartikel

Mehr anzeigen
Go to Top